Category: Mittelschwere Hochtouren

Spaghetti-Runde Tag 3: Parrotspitze & Abstieg

Normalerweise endet der dritte Tag der Spaghetti-Runde auf der Margherita-Hütte, damit von dort aus am vierten Tag noch die Zumsteinspitze sowie die beiden Monte Rosa Gipfel bestiegen werden können. Leider war bei unserer Tour das Wetter für den vierten Tag schlecht angekündigt, sodass wir den finalen Abstieg schon am dritten Tag durchführen mussten. Dies ist […]

Read More
  • 38
  • 1452
  • 0

Spaghetti-Runde Tag 2: Liskamm-Überschreitung, Ludwigshöhe, Schwarzhorn, Vincentpyramide, Pta Giordani

Der zweite Tag der Spaghetti-Runde stellt gleichermaßen Höhepunkt und größte Herausforderung dar: Die Liskamm-Überschreitung. Verschrien als Menschenfresser, gefürchtet wegen der Wechten – und doch eine grandiose Tour. Und in der Tat, die Wechten verlangen durchgehend höchste Aufmerksamkeit. Andererseits ist auch hier das Risiko kalkulierbar, zumindest wenn man nicht blind der Spur hinterhertappt und darauf vertraut, […]

Read More
  • 33
  • 1387
  • 0

Spaghetti-Runde Tag 1: Breithorn, Castor & Pollux

Die sogenannte “Spaghetti-Runde” (weil es auf den italienischen Hütten meistens Spaghetti zu essen gibt) ist ein absoluter Mega-Klassiker in den Walliser Alpen. In einer 4-tägigen Rundtour kann man dabei bis zu 15 4000er abstauben, wobei die Schwierigkeiten nie extrem werden. Überflüssig zu erwähnen, dass man bei schönem Wetter nahezu permanent eine großartige Aussicht genießt. Natürlich […]

Read More
  • 31
  • 2399
  • 0

Rimpfischhorn N-Grat

Von Zermatt aus gesehen fällt das Rimpfischhorn durch seine ungewöhnliche Gestalt auf. Verantwortlich dafür ist „der wie der Kamm eines vorzeitlichen Riesenreptils gezackte Gipfelgrat“ (Goedecke – 4000er. Die Normalwege auf alle Viertausender der Alpen, 2010), den man in einer wahrhaft grandiosen Tour vollständig überschreiten kann. Der Gipfel wird dabei zunächst über den Normalweg von der […]

Read More
  • 40
  • 1178
  • 0

Fletschhorn – Lagginhorn Überschreitung

Das Dreigespann Fletschhorn-Lagginhorn-Weissmies dominiert den linken Talrand des Saastales und bildet den westlichen Abschluss der Walliser 4000er. Der Normalweg auf das Lagginhorn über den WSW-Grat ist nicht schwer und auch für Solisten geeignet. Ein wesentlich interessanterer Anstieg führt über den NNO-Grat, wobei dann gleichzeitig auch das sehr formschöne Fletschhorn mitgenommen werden kann. Allerdings ist schon […]

Read More
  • 31
  • 1288
  • 0