Klettersteige

Das Eldorado für Klettersteige sind natürlich die Dolomiten. Viele der dortigen Steige haben für mich genau die richtige Mischung: Alles was gut frei zu begehen ist bleibt ohne Steighilfen und teilweise auch ohne Seil, nur die schweren Stellen sind versichert. So bekommt der Klettersteig eine deutlich alpinere Note als die (ohne Zweifel guten, aber) oft übersicherten Steige z.B. in der Schweiz. Ein gutes Beispiel für einen nach meinen Maßstäben guten Klettersteig ist der Santnerpassklettersteig oder auch der Pößneckersteig. Nichtsdestotrotz gehe ich auch gerne die schweizer Steige, denn landschaftlich wird hier einiges geboten. Einzig und allein die österreichischen Steige führen in meinem Tourenbuch bislang noch ein Schattendasein.